Springe direkt zu:
Service Navigation

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut
für Kulturpflanzen

Institutsleitung
Dr. Jens Pistorius 

Adresse
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig

Sekretärin
Kerstin Geißler
Melanie Lipsky
Tel: 0531 299-4201
Fax: 0531 299-3028
bs@  julius-kuehn.  de

Adresse
Königin-Luise-Straße 19
14195 Berlin

Veröffentlichung
Broschüre

Untersuchte Bienenarten in den Experimenten zur Sensitivität. © JKI – Institut für Bienenschutz
Untersuchte Bienenarten in den Experimenten zur Sensitivität. © JKI – Institut für Bienenschutz

Untersuchungen zur Sensitivität verschiedener Wildbienenarten gegenüber Pflanzenschutzmitteln im Vergleich zur Honigbiene

Im Zulassungsverfahren und der Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) für Bienen ist weiterhin nicht vollständig geklärt, ob und inwieweit die Empfindlichkeit von Honigbienen, als Modellorganismus, insbesondere auf PSM, mit der von Wildbienenarten vergleichbar ist. Nach der Veröffentlichung der Leitlinie für die Bewertung potenzieller Risiken für Honigbienen, Hummeln und Solitärbienen durch den Einsatz von Pestiziden (EFSA, 2013) wurden diese Wissenslücken erneut kontrovers diskutiert.

Im Rahmen einer zweijährigen Versuchsserie aus insgesamt sieben Einzelversuchen (2018: 3 Versuche; 2019: 4 Versuche) wurden potentielle Auswirkungen (Mortalität sowie Wirkstoffaufnahme, und die Fähigkeit zum Rückstandsabbau) von einem Einsatz von PSM unter kontrollierten Laborbedingungen, nach einer feldrealistischen Kontaktexposition, vergleichend an der Honigbiene (Apis mellifera) und verschiedenen Wildbienenarten (Andrena vaga, Bombus terrestris, Colletes cunicularius, Osmia bicornis, Osmia cornuta und Megachile rotundata) untersucht.

Nach anfänglichen Herausforderungen die unterschiedlichen Wildbienenarten, die teilweise erstmalig für derartige Laborversuche verwendet wurden, unter den kontrollierten Laborbedingungen über den Versuchszeitraum zu halten sowie die artspezifischen Bedürfnisse zu identifizieren (z.B. Akklimatisierung, Fütterung), gelang es für die meisten Bienenarten eine artspezifische Sensitivität auf das getestete PSM nachzuweisen. Die Abbaurate der Rückstände fiel sowohl inter- als auch intra-spezifisch sehr variabel aus.
Es scheinen sowohl ökologische (artspezifische) Lebensmerkmale als auch genetische Aspekte (u.a. Wechselwirkung zwischen Entgiftungsfähigkeit und phylogenetischer Verwandtschaft) die Reaktionen der Bienen auf PSM zu beeinflussen. Diese Faktoren wurden bereits zuvor mit der Sensitivität von Bienen in Verbindung gebracht. Unsere Arbeit unterstreicht demnach einmal mehr die Bedeutung der Mehrartenforschung mit weiteren Wirkstoffen, um die Frage beantworten zu können, ob die derzeit in der Zulassung und Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln verwendeten Bienenarten ausreichen, das Risiko für alle anderen Bienenarten abschätzen zu können.

Publikationen in OpenAgrar

Non-Apis bees as model organisms in laboratory, semi-field and field experiments
https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00059488

Sensitivity of the honey bee and different wild bee species to plant protection products – two years of comparative laboratory studies
https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00059850

Untersuchungen zur Sensitivität verschiedener Wildbienenarten gegenüber Pflanzenschutzmitteln im Vergleich zur Westlichen Honigbiene (Apis mellifera) - Laborversuche
https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00051089

Untersuchungen zu Rückständen in verschiedenen Wildbienenarten nach einer Kontaktexposition mit Pflanzenschutzmitteln im Vergleich zur Westlichen Honigbiene (Apis mellifera)
https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00051090

Comparative studies regarding the sensitivity of the honey bee and wild bee species to plant protection products – laboratory studies

https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00044367

Comparative studies regarding the sensitivity of the honey bee and wild bee species to plant protection products – residue analysis

https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00044366

Institut für Bienenschutz: Untersuchungen zur Sensitivität verschiedener Wildbienenarten (Hymenoptera: Aculeata: Apiformes) gegenüber Pflanzenschutzmitteln im Vergleich zur Westlichen Honigbiene (Apis mellifera)
https://www.openagrar.de/receive/openagrar_mods_00045890