Analyse Pestizidrückstände

Gaschromatographie

Name des Gerätes: TSQGC-2008

Beschreibung: Das Analysensystem wird genutzt, um Wirkstoffe und ihre Metabolite zu bestimmen und zu identifizieren. Dabei spielen Multimethoden eine immer mehr entscheidende Rolle, das heißt, dass nicht nur Einzelstoffe, sondern auch Stoffgemische in Umwelt- oder Laborproben analysiert werden, um Aussagen zum Verbleib und Verhalten von PSM im Agrarökosystem zu erhalten. Weiterhin können diese Analysenergebnisse auch helfen, Fragen in den Fachgebieten der Ökotoxikologie, Resistenz- und Klimaforschung und im Pflanzenbau zu lösen.

Analyse Pestizidrückstände

Flüssigchromatographie

Name des Gerätes: LC-MS/MS von Sciex QTrap6500+

Beschreibung: Das Analysensystem wird genutzt, um Wirkstoffe und ihre Metabolite zu bestimmen und zu identifizieren. Dabei spielen Multimethoden eine immer mehr entscheidende Rolle, das heißt, dass nicht nur Einzelstoffe, sondern auch Stoffgemische in Umwelt- oder Laborproben analysiert werden, um Aussagen zum Verbleib und Verhalten von PSM im Agrarökosystem zu erhalten. Weiterhin können diese Analysenergebnisse auch helfen, Fragen in den Fachgebieten der Ökotoxikologie, Resistenz- und Klimaforschung und im Pflanzenbau zu lösen.

Name des Gerätes: QTrap5500

Beschreibung: Das Analysensystem wird genutzt, um Wirkstoffe und ihre Metabolite zu bestimmen und zu identifizieren. Dabei spielen Multimethoden eine immer mehr entscheidende Rolle, das heißt, dass nicht nur Einzelstoffe, sondern auch Stoffgemische in Umwelt- oder Laborproben analysiert werden, um Aussagen zum Verbleib und Verhalten von PSM im Agrarökosystem zu erhalten. Weiterhin können diese Analysenergebnisse auch helfen, Fragen in den Fachgebieten der Ökotoxikologie, Resistenz- und Klimaforschung und im Pflanzenbau zu lösen.

Analyse Pestizidtoxität

Aktivitätsmessung Wassertiere

Name des Gerätes: Multispecies Freshwater Biomonitor

Beschreibung: Multispecies Freshwater Biomonitor, synchrone Aufzeichnung der Bewegungsaktivität von 8 Einheiten von Organismen oder Organismengruppen in Höhe und zeitlichem Verlauf von 8 einzelnen mobilen Wassertieren oder 8 Gruppen von mobilen Wassertieren. Bestimmung von toxischen Effekten / Endpunkten auf Wasserorganismen.

Analyse von Algen

Algenanalyse in Süßwasser

Name des Gerätes: AlgaeLabAnalyzer bbe Moldaenke

Beschreibung: AlgaeLabAnalyzer bbe Moldaenke, Fluorometrische Bestimmung von Algengruppen und Gesamtchlorophyll in Gewässerproben.

Analyse von Naturstoffen

Flüssigchromatographie (für Sekundärstoffwechselmetabolite, polare Metabolite und Lipide)

Name des Gerätes: UHPLC/DAD/API-QTOFMS

Beschreibung: UHPLC/DAD/API-QTOFMS, Ultra-Hochleistungsflüssigchromatographie in serieller Kopplung mit einem Diodenarray-Detektor und einem Atmosphärendruckionisation-Quadrupol-Flugzeitmassenspektrometer, zielgerichtetes und nichtzielgerichtetes Metaboliten-Profiling von nicht-flüchtigen Sekundärmetaboliten und Lipiden, relative Quantifizierung von Metaboliten in Studien-Design-Klassen, strukturelle Annotation von unbekannten Metaboliten über Elementzusammensetzung und stoß-induziertem Zerfallsspektrum durch hochaufgelöste Tandem-Massenspektrometrie-Experimente, z.B. Profiling an Weizen, Zwiebel, Süßholz, Gelblauch, Als Ionenquellen stehen eine ESI- und eine APCI-Quelle zur Verfügung. In Abhängigkeit des Analyten wird eine hohe Empfindlichkeit bis in den unteren ppm-Bereich erreicht.

Name des Gerätes: HPLC-DAD (HP1100)

Beschreibung: HPLC-DAD (HP1100), Hochleistungsflüssigchromatographie mit Diodenarray-Detektor und Lichtstreudetektor, absolute Quantifizierung von nicht-flüchtigen Sekundärmetaboliten, mittlere Empfindlichkeit bis in den oberen ppm-Bereich, z.B. Carotinoide, Polyacetylene (Möhre), Anthocyane (Erdbeere, Kakao), Hydroxyzimtsäure und -derivate (Rosmarinsäure in Melisse), Flavonoide und Flavonoylglycoside, Vanillin in V. planifolia, Glucosinolate (Brassicaceaen).

Name des Gerätes: HPLC-DAD 2 (HP1100)

Beschreibung: HPLC-DAD (HP1100), Hochleistungsflüssigchromatographie mit Diodenarray-Detektor und Lichtstreudetektor, absolute Quantifizierung von nicht-flüchtigen Sekundärmetaboliten, mittlere Empfindlichkeit bis in den oberen ppm-Bereich, z.B. Carotinoide, Polyacetylene (Möhre), Anthocyane (Erdbeere, Kakao), Hydroxyzimtsäure und -derivate (Rosmarinsäure in Melisse), Flavonoide und Flavonoylglycoside, Vanillin in V. planifolia, Glucosinolate (Brassicaceaen).

Name des Gerätes: GC-MS-ToF, Agilent: GC 7890 A, MS: Waters GCT PremierMass Spectrometer

Beschreibung: GC-MS-ToF, Agilent: GC 7890 A, MS: Waters GCT PremierMass Spectrometer der Firma Waters, Gaschromatographie (Zentralstoffwechselmetabolite und flüchtige Metabolite), Gaschromatographie (GC) gekoppelt mit Time of flight (ToF)-Massenspektrometer für Flüssiginjektion, Festphasenmikroextraktion (SPME) und Twister, zur quantitativen und qualitativen Analyse von (Primär- und) Sekundärmetaboliten; Pflanzeninhaltsstoffen; Insektenduftstoffen, Time of flight Massensprektrometer mit und ohne Gerstel TDU+ PTV(KAS/CIS); SPME und Twister möglich, Säule: HP-5MS 30m x 0,25mm x 0,5 µm.

Analyse von Naturstoffen

zerstörungsfreie Methoden/ Schwingungsspektroskopie

Name des Gerätes: ATR-FTIR-Spektrometer "ALPHA-P" Bruker Optik GmbH (Mittelinfrarot, ATR)

Beschreibung: ATR-FTIR-Spektrometer "ALPHA-P" Bruker Optik GmbH (Mittelinfrarot, ATR), Abgeschwächte Totalreflexions-FT-Mittelinfrarotspektrometer mit optional Einfachreflexions-(Diamant,375-7.500cm-1) oder Multireflexions-Modul (6fach, ZnSe, 600-7.500cm-1), Probenmessung von Kleinstmengen diverser Art (Pflanzenmaterial, Insektenorganismen, flüssig bis fest, Öle, Pulver, Kristalle, Filme). Beispielanwendungen sind schnelles metabolisches Screening zur Identifikation von (Umwelt) Einflüssen auf die inhaltstoffliche Zusammensetzung, Charakterisierung genetischer Ressourcen (z.B. Fenchel, Schwarzkümmel, Allium-Arten), Entwicklung von quantitativen Vorhersagemethoden für Bestimmung wertgebender Inhaltstoffe direkt am Pflanzenmaterial (z.B. ätherische Öle in Arznei- und Gewürzpflanzen, Identifikation von (Mikro)Plastik, Untersuchung von Reaktionsumsetzung bei Stoffwechselprozessen, Phänotypisierung (Organismen, Chemotypisierung)... Zerstörungsfrei bezieht sich auf die Interaktion der Messtrahlung mit der Probe, die keine irreversiblen Spuren hinterlässt. Ggf. können aber durch die Probenapplikation (Anpressdruck auf Kristall) Druckspuren entstehen.

Name des Gerätes: mobiles Raman-Spektrometer "Bravo" Bruker Optik GmbH

Beschreibung: hand-held Raman-Spektrometer "Bravo" Bruker Optik GmbH, mobiles, akkubetriebenes Ramanspektrometer mit patentierter Fluoreszenz-Unterdrückung (SSE) und niedriger Laser-Leistung (Laserklasse 1b) zu Messung flüssiger und fester Proben in verschiedenen Applikationsmodi (Messköpfen), Probenmessung diverser Art (Pflanzenmaterial, Insektenorganismen, flüssig bis fest, Öle, Pulver, Kristalle, Filme). Beispielanwendungen sind schnelles metabolisches Screening zur Identifikation von (Umwelt)Einflüssen auf die inhaltstoffliche Zusammensetzung, Charakterisierung genetischer Ressourcen, Entwicklung von quantitativen Vorhersagemethoden für Bestimmung wertgebender Inhaltstoffe direkt am Pflanzenmaterial bzw. in Produktionsprozessen (flüssige Reaktionsgemische, Abfallströme), Identifikation von (Mikro)Plastik, Phänotypisierung (Organismen, Chemotypisierung), Materialauthentifizierung...

Name des Gerätes: FT-Raman-Spektrometer RFS 100/S Bruker Optik GmbH

Beschreibung: FT-Raman-Spektrometer RFS 100/S Bruker Optik GmbH, robustes FT-Geräte mit 1064 nm Laseranregung. Sehr gute Detektorempfindlichkeit durch Tiefkühlung (fl. Stickstoff), feste und flüssige Proben (Pflanzenmaterial, tierische Proben, Extrakte, wässrige Lösungen..) Anwendbarkeit ist abhängig von Ramanaktivität der Analyten und deren Konzentration sowie von Matrixeffekten (z.B. Fluoreszenz bei farbigen Proben oder hohem Ligninanteil). Teilautomatisierte Messungen durch Eigenscript für die Mappingfunktion möglich, Messzeiten abhängig von Analyt und Probe im Bereich von Minuten (Singlepoint) oder Stunden (Mappingaufnahmen).

Name des Gerätes: Raman-Mikroskop WiTEC-Alpha300M

Beschreibung: Raman-Mikroskop WiTEC-Alpha300M, confocales Raman-Mikroskop für Imaging-Spektroskopie mit 532 nm und 1064 nm Laseranregung, Analytik von Metaboliten und deren Verteilung in Geweben, Analytik von mikro-Strukturen z.B. Mikroplastik, Veränderung von Gewebestrukturen infolge Pathogenbefall (Gummiholz), Erkennung von Ionteraktionen und Umwelteinflüssen auf zellulärer Ebene. Gerätesoftware ermöglicht Überlagerung von visuellem Mikroskopbild mit Images von Ramanintensitäten und Hauptkomponentenanalyse. Ein Wassertauchobjektiv kann genutzt werden, wenn leicht brennbare Proben (z.B. getrocknetes Pflanzenmaterial, Holz, Papier) stärkere Laseranregung benötigt.

Name des Gerätes: FT-Nahinfrarot(NIR)-Spektrometer "Multi Purpose Analyser (MPA)" Bruker Optik GmbH

Beschreibung: FT-Nahinfrarot(NIR)-Spektrometer "Multi Purpose Analyser (MPA)" Bruker Optik GmbH, FT-Nahinfrarot-Spektrometer für Messungen in Transmission (Probenraum) und diffuser Reflexion (Integration Sphere), Applikation unterschiedlicher Probenmengen in Mikrokuvetten (< 1g) , Normalkuvetten (2-3 g) und Petrischalenmodul (ca. 25 g), automatisierte Messung über Probenrad (Autosampler mit 30 Positionen) möglich, Messung diverser Probenarten (Pflanzenmaterial, Insektenorganismen, flüssig bis fest, Öle, Pulver, Kristalle, Filme) für vorwiegend quantitative Fragestellungen und metabolisches Profiling, Beispielanwendungen sind schnelles metabolisches Screening zur Identifikation von (Umwelt)Einflüssen auf die inhaltstoffliche Zusammensetzung (Leguminosen, Charakterisierung genetischer Ressourcen (z.B. Fenchel, Schwarzkümmel, Allium-Arten), Entwicklung von quantitativen Vorhersagemethoden für Bestimmung wertgebender Inhaltstoffe direkt am Pflanzenmaterial (z.B. ätherische Öle in Arznei- und Gewürzpflanzen, Identifikation von (Mikro)Plastik, Untersuchung von Reaktionsumsetzung bei Stoffwechselprozessen, Phänotypisierung (Organismen, Chemotypisierung)... Zerstörungsfrei bezieht sich auf die Interaktion der Messtrahlung mit der Probe, die keine irreversiblen Spuren hinterlässt. Ggf. können aber durch die Probenapplikation (Anpressdruck auf Kristall) Druckspuren entstehen. Schnelle Aufnahme von IR-Spektren mit Standardeinstellungen in < 1 min. und durch Autosampling auch Hochdurchsatz möglich.

Name des Gerätes: FOSS NIR-System 5000

Beschreibung: FOSS NIR-System 5000, Probenmessung in Rund-/Ringküvette, manueller Probenwechsel, Brückenrecher notwendig für Betrieb unter Windows 7 und höher

Analyse von Naturstoffen

Insektenbiotests von Naturstoffen

Name des Gerätes: Ethovision XT Verhaltensaufnahme-System

Beschreibung: Ethovision XT Verhaltensaufnahme-System, Biotest-Verhaltensversuche mit Kamerasystem und Infrarotlichttisch, Überprüfung der Reaktion von Insekten auf volatile Verbindungen (Einzelsubstanzen, Gemische, Pflanzen-, Insekten- und Substratdüfte), Pflanzenstrukturen oder Blattoberflächen. Überprüfung des Einflusses von Pflanzenschutzmitteln oder Biopestiziden auf Wasser- oder Bodenorganismen. Ein Tier oder wird innerhalb eines festgelegten Bereiches gefilmt. Über das Verhalten und das Bewegungsmuster kann die Reaktion auf verschiedene Stimuli analysiert werden.

Name des Gerätes: Lokomotions - Kompensator (Kramer-Kugel)

Beschreibung: Lokomotions - Kompensator (Kramer-Kugel), Biotest-Verhaltensversuche auf rotierender Kugel mit 30 cm Durchmesser, Überprüfung der Reaktion von Insekten auf volatile Verbindungen (Einzelsubstanzen, Gemische, Pflanzen-, Insekten- und Substratdüfte) und optische oder akkustische Signale anhand des Bewegungsverhaltens.

Analyse von Naturstoffen

Gaschromatographie (Zentralstoffwechselmetabolite, volatile und verdampfbare Metabolite)

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_FID_ODP

Beschreibung: Agilent_GC6890N_FID_ODP, Gaschromatograph (GC) gekoppelt mit einem Flammenionisationsdetektor (FID) und einem olfaktorischen Port (ODP) für Flüssiginjektion und Festphasenmikroextraktion (SPME), Quantitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen. Üblicherweise werden einige wenige bekannte, unzersetzbar verdampfbare oder volatile Substanzen, für die authentische Standards vorhanden sein sollten, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen bestimmt. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten. Der olfaktorische Port ermöglicht die Bestimmung des Geruchs der durch den Gaschromatographen aufgetrennten Substanzen in der Gasphase über die menschliche Nase oder reagierenden Insekten als Detektor. Das Gerät isi ausgestatttet mit Säule: HP-5MS 30m x 0,25mm x 0,5 µm und Gerstel MPS mit SPME-Option Menschliche Nase (Olfaktorische Detektion) oder Insekt (Verhaltens-GC) als Detektor relevanter Substanzen.

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_FID

Beschreibung: Agilent_GC6890N_FID, Gaschromatograph (GC) gekoppelt mit einem Flammenionisationsdetektor (FID) für Flüssiginjektion und Festphasenmikroextraktion (SPME), Quantitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen wie Primär- und Sekundärmetaboliten von Pflanzen, Insektenmetabolite. Üblicherweise werden einige wenige bekannte, unzersetzbar verdampfbare oder volatile Substanzen, für die authentische Standards vorhanden sein sollten, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen bestimmt. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten. Ausgestattet mit Säule: HP-5MS 30m x 0,25mm x 0,5 µm und Gerstel MPS mit SPME-Option.

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_FID_FID

Beschreibung: Agilent_GC6890N_FID_FID, Gaschromatograph (GC) gekoppelt mit einem Flammenionisationsdetektor (FID) für Flüssiginjektion und Festphasenmikroextraktion (SPME), Quantitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen wie Primär- und Sekundärmetaboliten von Pflanzen, Pilzen und Insekten. Üblicherweise werden einige wenige bekannte, unzersetzbar verdampfbare oder volatile Substanzen, für die authentische Standards vorhanden sein sollten, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen bestimmt. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten. Das Gerät ist mit Säule HP-Innowax 30m x 0,25mm x 0,5 µm und Gerstel MPS mit SPME-Option ausgestattet.

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_FID_FID

Beschreibung: Agilent_GC6890N_FID_FID, Gaschromatograph (GC) mit Flüssiginjektion und Festphasenmikroextraktion (SPME), gekoppelt mit einem Flammenionisationsdetektor (FID), Quantitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen. Üblicherweise werden einige wenige bekannte, unzersetzbar verdampfbare oder volatile Substanzen, für die authentische Standards vorhanden sein sollten, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen bestimmt. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten. Das Gerät ist mit Säule: HP-Innowax 60m x 0,25mm x 0,5 µm und HP-Innowax 50m x 0,32mm x 0,5 µm und Gerstel MPS mit SPME-Option ausgestattet.

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_NPD_PFPD

Beschreibung: Agilent_GC6890N_NPD_PFPD, Gaschromatograph (GC) gekoppelt mit einem Stickstoff/Phosphor Detektor (NPD) und einem gepulsten Flammenphotometrischen Detektor (PFPD) für Flüssiginjektion und Festphasenmikroextraktion (SPME, Quantitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen, die Schwefel, Phosphor oder Stickstoff enthalten. Üblicherweise werden einige wenige bekannte, unzersetzbar verdampfbare oder volatile Substanzen, für die authentische Standards vorhanden sein sollten, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen bestimmt. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten.

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_MSD-SQ_FID

Beschreibung: Agilent_GC6890N_MSD-SQ_FID, Gaschromatograph (GC) gekoppelt mit einem Single-Quadrupol Massendetektor (MSD) für Flüssiginjektion,Festphasenmikroextraktion (SPME) und Twister sowie auch Thermodesorption (TDU), Metabolite Profiling. Semi-quantitative und qualitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen. Möglichst umfassende Messung von bekannten und unbekannten, unzersetzbar verdampfbaren bzw. volatile Substanzen, für die authentische Standards nicht unbedingt vorhanden sein müssen, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen (pflanzliche wie auch Insektenmetabolite). Analyse des Zentralstoffwechsels: Dazu gehören Zucker, phosphorylierte Zucker, Aminosäuren, organische Säuren, Intermediate von Glycolyse, Citrat- und Calvinzyklus, Polyamine etc. Open Access Beispiele finden Sie hier: Riewe et al., 2012, DOI: 10.1111/j.1365-313X.2012.05035.x; Riewe et al., 2016, DOI: 10.1111/tpj.13303; Wiebach et al., 2019, DOI: 10.1111/pce.13651. Ein Beispiel für die GC-MS Analyse von Mikrodissektaten hier: Thiel et al., 2012, DOI: 10.1111/j.1365-313X.2012.05018.x. Mit der Thermodesorptionseinheit können auch Sorptions-Extrakte oder extern gesammelte volatile Stoffe untersucht werden. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten. Das Gerät ist mit Säule: HP-5MS 30m x 0,25mm x 0,5 µm, Gerstel TDU/CIS und Split/Splitless Injektor, Gerstel MPS, Gerstel Twister und SPME-Option ausgestattet.

Name des Gerätes: Agilent_GC6890N_MSD-SQ_FID

Beschreibung: Agilent_GC6890N_MSD-SQ_FID, Gaschromatograph (GC) gekoppelt mit einem Flammenionisationsdetektor (FID) und einem Single-Quadrupol Massendetektor (MSD) für Flüssiginjektion, Festphasenmikroextraktion (SPME), mit und ohne PTV(CIS/KAS), Metabolite Profiling. Semi-quantitative und qualitative Analyse von volatilen oder verdampfbaren Inhaltsstoffen. Möglichst umfassende Messung von bekannten und unbekannten, unzersetzbar verdampfbaren bzw. volatile Substanzen, für die authentische Standards nicht unbedingt vorhanden sein müssen, aus Extrakten, ätherischen Ölen oder Gasräumen, pflanzliche wie auch Insekten- oder Mikroorganismenmetabolite. Analyse des Zentralstoffwechsels: Dazu gehören Zucker, phosphorylierte Zucker, Aminosäuren, organische Säuren, Intermediate von Glycolyse, Citrat- und Calvinzyklus, Polyamine etc. Open Access Beispiele finden Sie hier: Riewe et al., 2012, DOI: 10.1111/j.1365-313X.2012.05035.x; Riewe et al., 2016, DOI: 10.1111/tpj.13303; Wiebach et al., 2019, DOI: 10.1111/pce.13651. Ein Beispiel für die GC-MS Analyse von Mikrodissektaten hier: Thiel et al., 2012, DOI: 10.1111/j.1365-313X.2012.05018.x. Eine Analyse dauert 30-60 Minuten. Das Gerät ist mit Säule: HP-Innowax 30m x 0,25mm x 0,5 µm ausgestattet.

Analyse von Pflanzenschutzmitteln

Gaschromatographie

Name des Gerätes: Shimadzu GCMS FID - GC-17A mit QP5000 Massenspektrometer und Headspace Sampler HS40XL

Beschreibung: Gaschromatograph gekoppelt mit dem Massenspektrometer und Headspace Sampler für Analytik von PH3, Analyse von Phosphorwasserstoff, Rückstandsanalytik.

Name des Gerätes: Shimadzu GCMS - GC-2010 mit QP2010 Plus Massenspektrometer

Beschreibung: Gaschromatograph gekoppelt mit dem Massenspektrometer für Analytik von PH3, Analyse von Phosphorwasserstoff, Rückstandsanalytik.

Analyse von Schwermetallen und Pflanzennährstoffen

Quantitative Elementanalyse

Name des Gerätes: Inductively Coupled Plasma- Optical Emission Spectrometry (ICP-OES)

Beschreibung: Optisches Emissionsspektrometer mit induktiv gekoppltem Plasma (ICP-OES), Quantitative Analyse anorganischer Elemente (Schwermetalle, Nährstoffe) verschiedenster Probenarten wie Boden, Sediment, Pflanze, Wasser, Regenwurm. Quantitatives Multielementverfahren zur simultanen Bestimmung von bis zu 25 Elementen (Nährstoff- und Spurenelementen z.B. Schwermetallen) in den unterschiedlichsten Konzentrationsbereichen % bis ppb.

Name des Gerätes: Elementanalysator vario EL cube

Beschreibung: Elementanalysator vario EL cube der Firma Elementar Analysensysteme GmbH, Quantitative Analyse von Kohlenstoff, Stickstoff und Schwefel in Boden und Pflanzenproben für das C/N Verhältnis in Umweltproben.

Vakuum-Kreislaufsystem

Bagasungssystem

Name des Gerätes: Degesch Vakuum-Kreislaufsystem , Begasungskammer 2 m³

Beschreibung: Degesch Vakuum-Kreislaufsystem mit drei Begasungskammer mit 1x 2 m³ und 2x 0,5 m³ Volumen mit Temparaturregelung und Entlüftungssystem, zur Durchführung von Forschungsversuchen mit gasförmigen Vorratsschutzmitteln wie PH3, Sulfuryldifluorid, Hydrogencyanide und 1,2-Dichlorethan

Name des Gerätes: Vakuum-Kreislaufsystem, Begasungskammer 0,5 m³ (je 2x)

Beschreibung: Degesch Vakuum-Kreislaufsystem mit drei Begasungskammer mit 1x 2 m³ und 2x 0,5 m³ Volumen mit Temparaturregelung und Entlüftungssystem, zur Durchführung von Forschungsversuchen mit gasförmigen Vorratsschutzmitteln wie PH3, Sulfuryldifluorid, Hydrogencyanide und 1,2-Dichlorethan.

Wirksamkeitsversuche mit Pflanzenschutzmitteln

Spritzapplikation von Pflanzenschutzmitteln auf Glasplatten, Gefäßen mit Böden, Pflanzen und anderen Zielflächen

Name des Gerätes: Laborapplikationsanlage „SprayLab Epilogic“, Firma Schachtner Gerätetechnik

Beschreibung: Geschlossene Kabine mit Schiebetüren, automatischer Luftabsaugung, höhenverstellbarem selbstfahrendem Spritzgestänge, höhenverstellbarer Applikationstischfläche, Vorrichtung zur Schlauchspülung, schrägem Ablauf und Pumpe zur Entleerung der Restbrühe. Drucklufterzeugung durch Kompressor. Bedienung durch schwenkbares Bediengerät mit integriertem Touchscreen (Applikationsparameter: Düsengröße, Fahrgeschwindigkeit, Abstand zwischen Düse und Zielfläche, Spritzdruck). Die Labor-Applikationsanlage ist bestimmt für die kalibrier- und reproduzierbare Spritzapplikation von Pflanzenschutzmitteln auf Glasplatten, Gefäße mit Böden, Pflanzen und andere Zielflächen.