header_bild

CpGV Qualität

Sequenzanalyse von Baculoviren zur Bekämpfung des Apfelwicklers


Laufzeit

2023-09-01 bis 2024-12-31

Projektleitung

  • Jörg, Wennmann
  • Johannes, Jehle


Zuständige Fachinstitut

Institut für Biologischen Pflanzenschutz



Gesamtziel des Projektes

Das Apfelwickler-Granulovirus (Cydia pomonella Granulovirus, CpGV) ist ein bedeutendes biologisches Pflanzenschutzmittel im ökologischen und integrierten Obstbau. Seine Produktion geschieht durch die Infektion lebender Larven des Apfelwicklers, welche das Virus vermehren. Im Produktionsprozess muss sichergestellt sein, dass sich auch das gewünschte Isolat in den Larven repliziert wird. Zur Qualitätsanalyse werden Techniken der Genomanalyse verwendet, um Isolate voneinander zu unterscheiden. Anhand der erhaltenen Genomdaten werden Erkenntnisse über die genetische Stabilität, Reinheit und Zusammensetzung des CpGV während der Passagen im Wirt erarbeitet. Neben dem CpGV werden auch Isolate des Cryptophlebia peltastica Nucleopolyhedrovirus, dass auch eine Wirkung gegenüber dem Apfelwickler zeigt, sequenziert und analysiert, um die Erkenntnisse aus den Analyse des CpGV auf dieses Virus zu übertragen.


Mittelgeber

Andermatt Biocontrol Suisse AG