Springe direkt zu:
Service Navigation

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Institutsleitung
Prof. Dr. Johannes A. Jehle

Adresse
Schwabenheimer Straße 101
69221 Dossenheim

Sekretariat
Christine Fuchs
Tel: 03946 47-4900
Fax: 03946 47-4805
bi@  julius-kuehn.  de

Veröffentlichung
Institutsflyer
Broschüre

Umzug zum Standort Dossenheim

Das Institut für Biologischen Pflanzenschutz ist seit dem 1. April 2022 am neuen Standort Dossenheim angesiedelt. Innerhalb weniger Tage wurde das Equipment von 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einschließlich 800 Umzugskisten, 1300 elektrische Gerätschaften, Groß- und Kleinmaterial, Pathogensammlungen und Insektenzuchten umgezogen. Einige Spezialumzüge für Großgeräte stehen noch an. Eine kleine Rumpfbelegschaft ist in Darmstadt verblieben, um in den kommenden Wochen noch Forschungsprojekte abzuschließen. In Folge des Umzugs des Instituts für Biologischen Pflanzenschutz wird der seit etwa 50 Jahren bestehende Standort in Darmstadt bis Ende des Jahres aufgegeben.

In Dossenheim wurde das neu errichtete Labor- und Bürogebäude bezogen, in welches vor acht Monaten bereits das Schwester-Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau eingezogen war. Die Neubaumaßnahme in Dossenheim umfasst modernste Labore und Büros, eine gentechnische Anlage der Sicherheitsstufen 1 und 2, ein Insektarium zur Zucht von Nützlingen und Schädlingen, ein Quarantäne-Labor sowie den Neubau von Gewächshäusern und eine neue Maschinenhalle. Damit verbunden ist eine Re-Strukturierung der Liegenschaft. Das architektonische Highlight des neuen Labor- und Bürogebäudes ist das lichtdurchflutete Atrium, das als Begegnungs- und Interaktionsraum der Beschäftigten am Standort konzipiert ist.

Hinweisschild Fachinstitute Standort Dossenheim, Institutsneubau, Eingangspforte (c) W. Jelkmann/JKI
Hinweisschild Fachinstitute Standort Dossenheim, Institutsneubau, Eingangspforte (c) W. Jelkmann/JKI
Luftbildaufnahme JKI-Standort Dossenheim mit Neubau. © W. Jelkmann/JKI
Luftbildaufnahme JKI-Standort Dossenheim mit Neubau. © W. Jelkmann/JKI
Neues Institutsgebäude in Dossenheim © W. Jelkmann/JKI
Neues Institutsgebäude in Dossenheim © W. Jelkmann/JKI
JKI-Dossenheim: Blick vom Eingangsbereich des Atriums nach oben. ©Dirk Altenkirch
JKI-Dossenheim: Blick vom Eingangsbereich des Atriums nach oben. ©Dirk Altenkirch
JKI-Neubau Dosssenheim: Zwischengeschoss des Atriums. © Dirk Altenkirch
JKI-Neubau Dosssenheim: Zwischengeschoss des Atriums. © Dirk Altenkirch
Cafeteria im JKI-Neubau Dossenheim © Dirk Altenkirch
Cafeteria im JKI-Neubau Dossenheim © Dirk Altenkirch
Modernes Labor im JKI-Neubau Dossenheim. © Dirk Altenkirch
Modernes Labor im JKI-Neubau Dossenheim. © Dirk Altenkirch
JKI-Neubau Dossenheim: Großes Dachfenster sorgt für ein lichtdurchflutetes Atrium. © Dirk Altenkirch
JKI-Neubau Dossenheim: Großes Dachfenster sorgt für ein lichtdurchflutetes Atrium. © Dirk Altenkirch
Gang mit abgehenden Laboren im JKI-Neubau Dossenheim. © Dirk Altenkirch
Gang mit abgehenden Laboren im JKI-Neubau Dossenheim. © Dirk Altenkirch