Springe direkt zu:
Service Navigation

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Institutsleitung 
apl. Prof. Dr. Johannes Hallmann

Adresse
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig

Sekretariat
Martina Ernst | Andrea Haberle-Kappei
Tel: 0531 299-3701
Fax: 0531 299-3006
ep@  julius-kuehn.  de

Veröffentlichung
Institutsflyer
Broschüre

Xorla Kanfra

Doktorand

Kontakt
Tel: +49 (0)531 299 3804
Fax: +49 (0)531 299 3006 o. 3013

Adresse
Julius Kühn-Institut
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig

Aufgaben und Forschungsgebiete:

  • Morphologische und molekulare Analyse der Struktur und Diversität von Nematodengemeinschaften im Boden mit Nachbauproblemen
  • Nematoden als Indikatoren für Bodenqualität und- gesundheit
  • Einfluß des Zusammenspiels von Nematoden und Mikroorganismen auf Pflanzenschäden durch Bodenmüdigkeit
  • Identifizierung pflanzenparasitärer Nematoden
  • Bioinformatische und biometrische Analyse von DNA-Sequenzen aus Hochdurchsatz-Amplikon-Sequenzierung
  • Mitarbeit im Projekt „BonaRes-ORDIAmur-P12: Beitrag von Nematoden zur Bodenmüdigkeit im Apfelanbau, und als Indikatoren für Bodenqualität
    (Betreuer JKI: Dr. Heuer)
    BonaRes steht für "Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie" und ist eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030

Mitarbeit und Mitgliedschaften:

  • Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft (DPG)
  • European Society of Nematologists (ESN)
  • JKI-Netzwerk Phytonematodologie

Wissenschaftlicher Werdegang:

  • M.Sc. Nematology, University of Gent, Belgium (2013-2015)
  • B.Sc. Agriculture, University of Ghana

Publikationen im Julius Kühn-Institut