Springe direkt zu:
Service Navigation

Aktuell

Interdisziplinärer Workshop zur Insektenresistenz am JKI Quedlinburg

Workshop Insektenresistenz Kulturpflanzen © JKI

Heute und morgen, am 16. bzw. 17.10.2018, treffen sich auf Einladung des JKI und der Gemeinschaft zur Förderung von Pflanzeninnovation e.V. (GFPi) Wissenschaftler, Vertreter der Pflanzenschutzdienste und Pflanzenzüchter um über das Thema insektenresistente Kulturpflanzen zu diskutieren.

Der initiale Workshop dient dazu, Player aus verschiedenen Bereichen wie Entomologen, Pflanzenzüchter, Pflanzenschützer und Pflanzenbauforscher an einen Tisch zu holen.

Das Thema insektenresistente Kulturpflanzen ist kulturübergreifend hoch aktuell und dürfte künftig noch an Bedeutung gewinnen. Von Getreide und Leguminosen bis hin zu Raps und Zuckerrüben sind hierbei alle großen Kulturen betroffen. Angesichts des Rückgangs verfügbarer Insektizide sowie der Ausbildung von Resistenzen gegen die noch zugelassenen insektiziden Wirkstoffe gilt es, insektenresistente Pflanzen zu züchten sowie an alternativen Bekämpfungsmethoden zu arbeiten. Zudem beschert der Klimawandel sowie die Störung von Nahrungsnetzender Landwirtschaft ein vermehrtes Aufkommen von Schadinsekten, welche teils früher in die Kulturen einfliegen können.

Begrenztes Wissen hinsichtlich unterschiedlicher Aspekte des Themenkomplexes Insektenresistenz erschweren jedoch derzeit den Fortschritt auf diesem Gebiet. Beim Workshop wird es daher nicht nur um eine Standortbestimmung zum aktuellen Kenntnisstand gehen, sondern es sollen gemeinsam neue Forschungsansätze entwickelt werden. Zudem stellt sich u.a. die Frage, wie die Forschung zu diesem Thema zukünftig organisiert werden kann und wie ihre Notwendigkeit mehr in den Fokus von Gesellschaft und Politik gerückt werden kann.