Springe direkt zu:
Service Navigation

Aktuell

JKI informiert auf der Bundesgartenschau in Erfurt zum Thema „Pflanzengesundheit“

Logo zur Bundesgartenschau in Erfurt 2021

Das Julius Kühn-Institut mit seinem Fachinstitut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit nutzt die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt, um die Besucherinnen und Besucher über das Thema Pflanzengesundheit, Pflanzenhandel und die damit verbundenen Risiken zur Ein- und Verschleppung von invasive Arten und Quarantäneschadorganismen zu informieren. Vorbereitet wurde eine zeitlich begrenzte Infotafelpräsentation im Rahmen einer Blumenschau und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachinstituts halten an fünf Terminen im i-Punkt-Grün im Egapark populäre Vorträge, in denen sie verschiedene Aspekte beleuchten und stellen sich anschließend den Fragen des Publikums.

Durch den zunehmenden internationalen Handel mit Pflanzen steigt das Risiko, Krankheiten und Schädlinge in Regionen einzuschleppen, in denen diese nicht einheimisch sind. Hinzukommt, dass durch die klimatischen Veränderungen zum einen die heimischen Pflanzen gestresst und damit anfälliger für Krankheiten und Schädlinge sind, zum anderen der Schadorganismus möglicherweise optimale Lebensbedingungen vorfindet. Durch verantwortungsbewusstes Handeln im Alltag und auf Reisen kann jede und jeder Einzelne mithelfen, dass neue Schadorganismen gar nicht erst eingeschleppt werden oder ihre Verbreitung rechtzeitig gestoppt wird. Die Bundesgartenschau ist eine weitere Plattform auf der das Anliegen des in 2020 durch die UN gestarteten „Internationalen Jahres der Pflanzengesundheit“ präsentiert werden kann.

Während der Blumenschau „Botanische Kostbarkeiten – von der Ferne in den Garten“ informieren vom 3. bis 11. Juli 2021 zwei JKI-Schautafeln darüber, dass solche Pflanzenschätzchen aus fernen Ländern auch ungewollte Schadorganismen im Gepäck haben können, die unsere einheimischen Ökosysteme potenziell gefährden. Auch gibt es wertvolle Tipps für das Publikum, wie im Alltag und auf Reisen durch verantwortungsvolles Handeln verhindert werden kann, dass Schadorganismen aus aller Welt zu uns gelangen. Die Schautafeln stehen im Glashaus des Erfurter Freizeit- und Gartenparks, dem so genannten „egapark“.

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des JKI-Instituts für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit halten im Juli und September Kurzvorträge im i-Punkt-Grün auf dem Gelände des egaparks.

Am 14., 15. und 16. Juli 2021 gehen Dr. Magdalene Pietsch, Dr. Peter Baufeld, Dr. Bernhard C. Schäfer darauf ein, wie man „Unbemerkten Invasionen vorbeugen“ kann. Sie stellen prominente Beispiele invasiver Schadorganismen vor und geben Tipps, wie das Risiko eines ungewollten Ausbreitens minimiert werden kann.
In den Vorträgen von Katrin Kaminski und Dr. Uwe Starfinger am 2. und 3. September geht es um die Reiselust und die Folgen für die Pflanzenwelt und invasive Pflanzen, die sich jetzt bereits als Unkräuter bei uns etabliert haben. Bei mancher vermeintlichen Bereicherung der Pflanzenvielfalt stellt sich im Nachgang heraus, dass sie eher Fluch als Segen ist.

Was jeder Einzelne zum Schutz unserer Lebensumwelt beitragen kann, wenn er Pflanzen im Internet bestellt, zeigt das JKI in einem kurzen, leicht verständlichen Animations-Video: https://www.youtube.com/watch?v=fxAf-ZGmNP0

Liste der Vortragstermine (chronologisch)

  • 14.07.21: Dr. Peter Baufeld, Titel: Unbemerkten Invasionen vorbeugen - Wie neue Schadorganismen vom Klimawandel profitieren und unsere Pflanzen bedrohen (jeweils 12 Uhr und 14 Uhr).
  • 15.07.21: Dr. Bernhard C. Schäfer, Titel: Unbemerkten Invasionen vorbeugen - Wie neue Schadorganismen vom Klimawandel profitieren und unsere Pflanzen bedrohen (jeweils 12 Uhr und 14 Uhr).
  • 16.07.21: Dr. Magdalene Pietsch, Titel: Unbemerkten Invasionen vorbeugen - Wie neue Schadorganismen vom Klimawandel profitieren und unsere Pflanzen bedrohen (jeweils 12 Uhr und 14 Uhr).
  • 02.09.21 Katrin Kaminski, Titel: Reiselust und die Folgen für die Pflanzenwelt - Warum Pflanzen keine guten Reisebegleiter sind (jeweils 12 Uhr und 14 Uhr).
  • 03.09.21 Dr. Uwe Starfinger, Titel: Können auch Pflanzen verreisen? (jeweils 12 Uhr und 14 Uhr).

Hintergrundinfo

Veranstalter: Bundesgartenschau Erfurt 2021 gemeinnützige GmbH
Adresse: Gothaer Str. 38, 99094 Erfurt