Springe direkt zu:
Service Navigation

Aktuell

Ministerin Klöckner, Staatssekretäre und Bürger besuchen JKI-Stände am Tag der offenen Tür des BMEL in Berlin

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner besuchte die JKI-Themenstände zum Tag der offenen Tür ihres Ministeriums
Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner besuchte die JKI-Themenstände zum Tag der offenen Tür ihres Ministeriums
Der Zelt-Stand des Fachinstituts für Bienenschutz des JKI war meist dicht umlagert.
Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens teilten ihre Gunst auf.
Dr. Wegener, Leiter der JKI-Anwendungstechnik erläuterte im Bühnentalk mit RBB-Moderator Marco Seiffert, wie mittels neuer Messtechniken, Software-Schnittstellen, kartierten Flächen und autonom arbeitenden Robotern Präzisionslandwirtschaft betrieben wird.

Am vergangenen Wochenende, am 25. /26. August, informierte das JKI an zwei Themenständen über seine Arbeiten anlässlich des Tages der offenen Tür des Landwirtschaftsministeriums in Berlin. Vorgestellt wurden die Arbeiten der Bienenuntersuchungsstelle und Forschung zum Schutz von Bienen und anderen Bestäubern.

Da das Ministerium unter dem Motto „Mit Herz und Drohne“ in seine Räumlichkeiten in die Wilhelmstraße geladen hatte, wurde zusätzlich der Forschungsschwerpunkt „Mit autonomen Robotern zu neuen Pflanzenbausystemen“ präsentiert. Dazu gab es ein Exponat und einen Bühnentalk mit Prof. Dr. Jens-Karl Wegener vom JKI-Institut für Anwendungstechnik.

Die Hausherrin selbst, Bundeministerin Julia Klöckner und zwei ihrer drei Staatssekretäre mischten sich an beiden Tagen unter die Besucher und informierten sich auch alle an den Ständen des JKI.