Springe direkt zu:
Service Navigation

Aktuell

Staatssekretärin des Landwirtschaftsministeriums Brandenburg informiert sich am JKI über gefördertes „LED4Plants“-Projekt

Staatssekretärin Dr. Schilde informierte sich beim JKI in Berlin über das Projekt "LED4Plants". | © Rene Grünwald/JKI

Die Staatsekretärin des Brandenburgischen Umwelt- und Landwirtschaftsministeriums, Dr. Carolin Schilde, besuchte am 17.4. den JKI-Standort Berlin-Dahlem. Sie verschaffte sich hier einen Eindruck über Forschungsprojekte, die vom Land Brandenburg über das Programm EIP-AGRI gefördert werden.

EIP-AGRI ist ein Förderinstrument der Europäischen Union (EU). Es steht für Europäische Innovationspartnerschaften zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität und Nachhaltigkeit. Es wurden seit Programmstart 2015 nach vier Aufrufen insgesamt 22 Projektanträge bewilligt, welche eine Projektlaufzeit zwischen drei und fünf Jahren haben. Eines der ersten Projekte, die 2016 gestartet sind, war auch das am JKI bearbeitete Projekt „LED4Plants“, welches das Ziel verfolgt, durch innovative LED-Systeme eine ganzjährige Gewächshausproduktion qualitativ hochwertiger Gartenkräuter in Berlin/Brandenburg sicher zu stellen.

Es wird ein LED-Beleuchtungs-System entwickelt und im Gewächshaus getestet, welches in optimaler Weise das Spektrum des Sonnenlichts nachbildet. Dabei wird unter anderem erforscht, inwieweit durch den Einsatz von LED-Licht der Masseertrag, die Verkürzung der Kulturdauer und den geringeren Energieverbrauch im Gewächshaus eine verbesserte Wirtschaftlichkeit bei den Kulturarten Thymian, Basilikum und Curcuma erzielt werden kann. Darüber hinaus wird im JKI untersucht, inwieweit die inhaltsstoffliche Qualität (z.B. die ätherischen Öle) der angeführten Pflanzen durch unterschiedliche LED-Wellenlängen-Profile noch weiter verbessert werden kann.

Dr. Bernd Hommel, der stellvertretende Institutsleiter des JKI-Fachinstituts für Ökologischen Chemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, begrüßte die Staatssekretärin. Oliver Arnold, der Projektleiter von „LED4Plants“ von der Firma FUTURELED GmbH, erläuterte den Stand der Arbeiten. Das Projekt „LED4Plants“ hat eine Laufzeit bis 2020. Dr. Carolin Schilde ist seit der Neubildung der Landesregierung Brandenburgs im Herbst 2014 Staatssekretärin im Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL).

Weitere Informationen zum Projekt: https://led4plants.julius-kuehn.de/