Springe direkt zu:
Service Navigation

ATA Ausbildung

Ausbildung zur/zum agrar-technischen Assistentin bzw. Assistenten (ATA)

 

Kompaktpraktikum am JKI im Rahmen der ATA-Ausbildung an der Johannes-Selenka-Schule

Gesamtdauer
2 Jahre

Ausbildungsbeginn an der Johannes-Selenka-Schule
nach den Sommerferien. Das Kompaktpraktikum im Julius Kühn-Institut (JKI) in Braunschweig (Messeweg 11 – 12) beginnt jeweils nach Absolvierung einer sechsmonatigen theoretischen Ausbildung an der Schule Anfang Februar. Es endet nach einem Jahr. Die schulische Ausbildung endet nach zwei Jahren mit den Abschlussprüfungen.

Ausbildungsorte
Die praktische Ausbildung findet in folgenden Instituten des JKI statt: Epidemiologie und Pathogendiagnostik, Pflanzenschutz in Gartenbau und Forst, Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland, Sicherheit biotechnologischer Verfahren bei Pflanzen.
Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Johannes-Selenka-Schule (Inselwall 1a, 38114 Braunschweig).

Vergütung
Keine Vergütung, da es sich um ein Praktikum im Rahmen der kostenlosen Ausbildung an einer Schule handelt.

Ausbildungsplätze
Im JKI gibt es 6 Plätze für das Kompaktpraktikum “Pflanzenschutz und Diagnostik” im Rahmen der ATA-Ausbildung.

Ausbildungsinhalte
In der praktischen Ausbildung werden Fertigkeiten und Kenntnisse zu folgenden Themen vermittelt:

Diagnostik und Charakterisierung viraler, bakterieller oder pilzlicher Erkrankungen von Pflanzen

  • Immunologische Arbeitstechniken
  • Elektronenmikroskopie
  • Mikrobiologische Standardtechniken
  • Molekulare Nachweisverfahren
  • Molekulare Identifizierung von Nematoden


Methoden der grünen Gentechnik und Pflanzenbiotechnologie

  • Einführung gentechnischer und epigenetischer Veränderungen
  • Biochemische, molekulare und genetische Analyse transformierter Pflanzen


Grundlegendes zu Schaderregern in Feld, Forst und Gartenbau

  • Kennenlernen von Nützlingen und Schädlingen
  • Mikrobiologische und entomologische Arbeiten
  • Untersuchungen zur Biologie und Bekämpfung von Schaderregern
  • Kennenlernen von Unkräutern und Ackerwildpflanzen
  • Planung, Anlage, Durchführung, Auswertung und Protokollierung von Gewächshaus- und Feldversuchen, Pflanzen-Biotests mit Herbiziden

 

Kontakt
Prof. Dr. Kornelia Smalla
0531-299 3814
kornelia.smalla@  julius-kuehn.  de