Springe direkt zu:
Service Navigation

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Institutsleitung
Professor Dr. Wilhelm Jelkmann

Adresse
- Bereich Obstbau -
Schwabenheimer Straße 101
69221 Dossenheim

Sekretariat
Silvia Kowalczyk-Binder
Tel: 06221 86805-00
Fax: 06221 86805-15
ow@  julius-kuehn.  de

Adresse
-Bereich Weinbau-
Geilweilerhof
76833 Siebeldingen
Tel: 06345 41 - 209
ow@  julius-kuehn.  de

Adresse
Außenstelle beim DLR Mosel
Gartenstraße 18
54470 Bernkastel-Kues
Tel: 06531 - 956 483

Veröffentlichung
Institutsflyer
Broschüre

Zum Jubiläum

Booklet 100 Jahre Pflanzenschutz im Obstbau und Weinbau (nicht barrierefrei)

(Bitte in der vorgegebenen Reihenfolge einseitig ausdrucken, ineinanderlegen und in der Mitte falzen)

 

 

Kontinuität und Wandel: 5 Aspekte der 100-jährigen Forschungsarbeit

Der Feuerbrand schlägt auch nach 50 Jahren in Obstanlagen immer wieder zu

Gefürchtete Bakterienkrankheit hält Forschungsteam des JKI-Instituts für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau „auf Trab“

weiter dazu

Weibchen des Bekreuzten Traubenwicklers auf Weinblatt © M. Rid/JKI

Verwirren, Anlocken, Abwehren, Täuschen und Tarnen

Von verwirrten Traubenwicklermännchen bis hin zu anlockenden oder vergrämenden Boten(Duft-)stoffen bei der Kommunikation zwischen Insekten und Pflanzen: Das JKI-Institut für Pflanzenschutz in Obst und Wein forscht und arbeitet seit Jahrzehnten an praxisrelevanten Methoden, solche verhaltensmanipulierenden Substanzen aufzuspüren und trickreich zur umweltschonenden Bekämpfung von Schädlingen einzusetzen.

weiter dazu

Auch für Pflanzenviren gilt: extrem klein, gefährlich und manchmal unberechenbar

JKI-Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau seit 70 Jahren international bedeutend in der Forschung an Viren an Obst und Reben. Von den ersten Entdeckungen bis zur Ernennung zum Nationalen Referenzlabor.

weiter dazu

Integrierter Pflanzenschutz im Obst- und Weinbau: seit mehr als 60 Jahren ein dynamisches System mit ständigen Herausforderungen und Anpassungen

Das JKI-Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau forscht seit Jahrzehnten im Sinne eines integrierten Pflanzenschutzes an Insekten, Pilzen, Viren, Bakterien etc., ist auf behördlichen Ebenen ein wichtiger Player und national wie international gut vernetzt.

weiter dazu

Birnenverfall, Apfeltriebsucht, Steinobstvergilbung oder Flavescence doree – Winzige Erreger (Phytoplasmen) verändern Obstbäume und Reben massiv

Das JKI-Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau forscht seit der Entdeckung dieser Erreger in vorderer Front an Phytoplasmen, ihren Vektoren und den durch sie verursachten Krankheiten an Apfel, Birne, Rebe und Co.

weiter dazu