Springe direkt zu:
Service Navigation

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Institutsleitung
Professor Dr. Jörg Michael Greef und Professor Dr. Dr. Ewald Schnug

Adresse
Bundesallee 58
38116 Braunschweig

Sekretariat (Bodenkunde)
Sabine Wichmann/Angelika Kunde
Tel: 0531 596-2102/-2104/-2105
Fax: 0531 596-2199
pb@  julius-kuehn.  de

Sekretariat (Pflanzenbau)
Sigrid Ehlers/Angelika Dölle
Tel: 0531 596-2302/-2303
Fax: 0531 596-2399
pb@  julius-kuehn.  de

Veröffentlichung
Institutsflyer

Leistungsfähigkeit von Gräsern und Leguminosen

Klee

Das Institut befasst sich mit der Leistungsfähigkeit von Gräsern und Leguminosen in einer effizienten Grünlandwirtschaft. Dazu werden Gräser bzw. Gras-Leguminosen-Mischungen unterschiedlicher Diversität im Hinblick auf ihre Ertragsstabilität, Wassernutzung sowie Inhaltsstoffe und Anpassung an veränderte Klimabedingungen untersucht. Zudem führt das Institut Wertprüfungen für das Bundesortenamt durch. Die zu prüfenden neuen Sorten werden in verschiedenen Schnittvarianten angebaut und der Ertrag und die wertgebenden Inhaltsstoffe (u.a. wasserlösliche Kohlenhydrate, Fructan, Verdaulichkeit, Rohprotein, Rohfaser, Rohasche) bestimmt.

Ein weiter Fokus liegt auf endo- und epiphytischen Mikroorganismen, die in engen Wechselwirkungen mit Gräsern und Leguminosen  stehen. Diese Wechselwirkungen führen unter anderem zu einer erhöhten Toleranz gegenüber biotischen und abiotischen Stressfaktoren. Ein besonderes Augenmerk gilt hier den eng mit Gräsern vergemeinschafteten Pilzen der Gattung Epichloë.

Kontakt:
Dr. Katrin Kuka
Dr. Torsten Thünen
Kristina Heuer