Springe direkt zu:
Service Navigation

Pressemeldung

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Pressesprecherin
Dr. Gerlinde Nachtigall

Tel: 0531 299-3204
Fax: 0531 299-3000
pressestelle@  julius-kuehn.  de
 
Pressereferentin
Dipl.- Biol. Stefanie Hahn

Tel: 03946 47-105
oder
Tel: 0531 299-3207
pressestelle@  julius-kuehn.  de

PI Nr. 11: Faszination Pflanze: Tag der offenen Tür am Julius Kühn-Institut Quedlinburg

(Quedlinburg) Das Julius Kühn-Institut (JKI) in Quedlinburg lädt ein, in die faszinierende Welt der Kulturpflanzen einzutauchen. Das Bundesforschungsinstitut öffnet am 21. Mai von 10 bis 16 Uhr die Türen seiner Labore und Gewächshäuser auf dem Moorberg.

Kulturpflanzen stehen im Mittelpunkt der Forschung am Hauptsitz des JKI. Die großen Ackerkulturen, die uns ernähren, werden ebenso erforscht, wie Gemüse und Zierpflanzen. Es geht um grundlegende Fragen der Pflanzengenetik, um die Beziehung zwischen Pflanzen und ihren Schaderregern sowie um die Vielfalt der Sorten bzw. Arten. In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt auf der Präsentation heimischer Eiweißpflanzen, denn die Welternährungsorganisation hat 2016 zum „Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte“ erklärt.

Es werden Führungen (zu festen Zeiten) oder Stationen zu folgenden Themen angeboten:

  • Hülsenfrüchte machen satt und tun dem Boden gut
  • Leuchtender Tabak: Eine Qualle macht‘s möglich
  • Spargel, sein Aroma und seine Widersacher
  • Gib Gummi: Mit Löwenzahn auf die Autobahn
  • Faszinierender Mikrokosmos unterm Mikroskop
  • Technische Finessen eines Forschungsgewächshauses
  • Historische Pflanzenkompendien in der Bibliothek
  • Maschinenspezialisten für Feldversuche
  • Gut informiert: Ausbildung am JKI
  • Hand anlegen im Schnupperkurs Gewebekultur
  • Kultivierte Balkonschönheit und Harzer Wildpflanze senden Blütengrüße
  • Besucherquiz mit grünen Preisen
  • Fotokunst-Ausstellung „Gewachsenes und Gestaltetes“ (Fotografin ist anwesend)
  • Kostproben von Pfälzer JKI-Weinen aus widerstandsfähigen Rebsorten-Neuzüchtungen.

Um 10 Uhr stellt der JKI-Präsident, Dr. Georg F. Backhaus, im Begrüßungsvortrag die Arbeiten des JKI an seinen 10 Standorten in Deutschland vor.