Springe direkt zu:
Service Navigation

Pressemeldung

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Pressesprecherin
Dr. Gerlinde Nachtigall

Tel: 0531 299-3204
Fax: 0531 299-3000
pressestelle@  julius-kuehn.  de
 
Pressereferentin
Dipl.- Biol. Stefanie Hahn

Tel: 03946 47-105
oder
Tel: 0531 299-3207
pressestelle@  julius-kuehn.  de

PI Nr. 3: Julius Kühn-Institut startet mit Festakt ins Jubiläumsjahr 2018

Quedlinburger Schüler „servieren“ Gästen am 27.2. anlässlich der 10-jährigen Geburtstagsfeier „Wissenshäppchen“

(Quedlinburg) 10 Jahre alt wird das Julius Kühn-Institut in diesem Jahr. Dieses runde Jubiläum des Bundesforschungsinstituts für Kulturpflanzen ist Anlass für diverse Aktionen und Feierlichkeiten im Jahr 2018. Den Auftakt des Jubiläumsjahres bildet ein Festakt, der am 27. Februar am Hauptsitz in Quedlinburg stattfindet. Unter den Gratulanten befinden sich u.a. Staatsekretär Dr. Hermann Onko Aeikens aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium, Quedlinburgs Oberbürgermeister Frank Ruch sowie die Leiter von Schwesterbehörden, wie dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit oder dem Bundesinstitut für Risikobewertung. Präsidenten von kooperierenden Fachgesellschaften halten am Nachmittag wissenschaftliche Vorträge. Einen Einblick, wie vielfältig die Forschung am JKI ist, erhalten die Gäste in der Mittagspause des Festaktes. Hier „servieren“ Schülerinnen und Schüler des Quedlinburger GutsMuths-Gymnasiums an 10 Stationen so genannte „Wissenshäppchen“.

„Weil 10 Jahre ein jugendliches Alter ist, wollen wir nicht nur ehrwürdige Traditionen beleuchten, sondern jungen Menschen, die vielleicht unsere Pflanzenforscher von morgen werden, eine Plattform bieten“, erklärt JKI-Präsident Backhaus die besondere Aktion zum Jubiläumsjahr. Unter dem Motto „10 Jahre − 10 Themen“ haben sich 10 Schülerpaare mit JKI-Patenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zusammengefunden, um sich mit deren Forschung auseinander zu setzen. Das gewonnene Wissen werden sie zu zwei Anlässen präsentieren, erstmalig den geladenen VIP-Gästen des Festaktes und dann der Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür am 1. Juni 2018. „Wir freuen uns, dass die Schüler das Gelernte weitergeben. Das gibt einen frischen Blick von außen auf unser Wirken und die Relevanz unserer Forschung“, so Backhaus.

Hintergrundinfo zur JKI-Schüleraktion im Jubiläumsjahr
Das JKI verbindet am Standort Quedlinburg eine Kooperation mit dem GutMuths-Gymnasium. Seit Sommer 2017 haben sich Schüler aus den Klassenstufen 8 bis 12 freiwillig zu dieser zusätzlichen Arbeit bereitgefunden. Einige von ihnen sind zu den Patenwissenschaftlern an diverse JKI-Standorte gereist, haben in Laboren experimentiert oder gemeinsam Exkursionen unternommen. Dann wurden Ideen entwickelt, wie sich das Thema populär aufbereiten bzw. an einem Stand vermitteln lässt. Die 10 Stände werden nach dem Festakt auch noch zum Tag der offenen Tür am 1.6. (voraussichtlich von 14 bis 19 Uhr) gezeigt. Hier sind dann Mitschüler, Lehrer sowie Freunde und Familien herzlich eingeladen.

Hintergrundinfo zum JKI-Doppeljubiläum 2018
Obwohl das Julius Kühn-Institut in der heutigen Form erst 2008 durch Zusammenlegung mehrerer Forschungsinstitute des Bundeslandwirtschaftsministeriums entstand, wird 2018 nicht nur das 10-jährige Gründungsjubiläum begangen, sondern es werden auch 120 Jahre Forschung für die Kulturpflanzen von morgen gefeiert. Denn die Keimzelle des JKI ist die 1898 gegründete „Biologische Abteilung für Land- und Forstwirtschaft am Kaiserlichen Gesundheitsamt in Berlin-Dahlem“. Im Stammbaum des 10 Jahre jungen JKI finden sich etliche Traditionseinrichtungen. und die Wiegen des JKI sind über viele Orte verteilt. Diese bewegte und nach dem 2. Weltkrieg auch geteilte Geschichte lässt sich anhand einer Schautafel in der deutsch-englischen Jubiläumsbroschüre „10 Jahre/10 Years“ nachvollziehen, die zum Festakt ausgegeben wird