Springe direkt zu:
Service Navigation

Pressemeldung

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Pressestelle in Quedlinburg und Braunschweig

Tel. ( Sekretariat/Frau Scharf): 0531 299-3205
Zentrale E-Mail pressestelle@julius-kuehn.de

Pressereferentin
Dipl.- Biol. Stefanie Hahn
Tel (Qb): 03946 47-105
Tel (Bs): 0531 299-3207
stefanie.hahn@  julius-kuehn.  de

Pressereferent
Johannes Kaufmann
Tel.: 03946 47-102
johannes.kaufmann@  julius-kuehn.  de

Treffen der Wheat Initiative am JKI Berlin

Teilnehmer des Treffens der Wheat Initative vom 2.-5.7.2018 am JKI in Berlin
Teilnehmer des Treffens der Wheat Initative vom 2.-5.7.2018 am JKI in Berlin
BMEL-Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens begrüßt die Akteure der Wheat Initiative am 3.7.2018 am JKI in Berlin-Dahlem

Seit Anfang der Woche (2.7.2018) treffen sich die Expert Working Groups der Internationalen Weizen Initiative in Berlin im Rahmen eines Jamborees zum Erfahrungsaustauch. Außerdem tagen die drei Organisationseinheiten, das Forschungskomitee, das Instituts-Koordinierungs-Komitee und das Scientific Board. Noch bis zum 5. Juli versuchen die Teilnehmer künftige Forschungsschwerpunkte zu identifizieren, gemeinsame Forschungsprojekte zu konzipieren, Finanzierungsmöglichkeiten auszuloten sowie laufende Projekte zu festigen und neue anzuschieben.

BMEL-Staatssekretär Dr. Hermann OnkoAeikens begrüßte die internationalen Teilnehmer und betonte, die wichtige Funktion der Initiative, die private, öffentliche und gemeinnützige Akteure in der Weizenforschung an einen Tisch bringt (siehe dazu die WI-Pressemitteilungvom 25.06.2018 als PDF unten zum Download oder Englische Version hier http://www.wheatinitiative.org/news-media/press-releases/common-press-release-0).

Anlässlich des Berliner Treffens gab der Vizepräsident des JKI und Vorsitzende des Forschungskomitees der Wheat Initiative Prof. Dr. Frank Ordon in der Morgensendung des RBB Kulturradiosein Interview zur Bedeutung der Weizenzüchtungsforschungdas als Podcast nachgehört werden kann.