Springe direkt zu:
Service Navigation

Veranstaltung

Cloud der Wissenschaft

15.09.2017 - 27.09.2017
Ort: Burgplatz, Braunschweig

Montage Pavillon Cloud der Wissenschaft aus Braunschweiger Burgplatz

Wissenschaft zum Anfassen zeigt die Stadt Braunschweig anlässlich ihres 10-Jährigen Jubiläums als „Stadt der Wissenschaft“ ab Mitte September. 10 Tage, vom 15.9. bis 27.9., präsentieren sich Braunschweiger Forschungseinrichtungen in der Fußgängerzone auf dem zentralen Burgplatz. In der so genannten „Wissens-Cloud“ - die Wolke ist eine Pavillon-Konstruktion- wird auch das JKI mit drei Themen an sechs Terminen vertreten sein.

  • Thema „Invasive Schaderreger auf Reisen“
    15.9.(12-14 Uhr)
    19.9.(16-18 Uhr)
    Unerwünschte blinde Passagiere: versteckte Pflanzenschädlinge und –krankheiten im Urlaubsgepäck: Spielerisch lernen die Besucher die „blinden Passagiere“ und ihren Einschleppungsweg kennen. Sie erfahren, welche Schäden diese so genannten invasiven Arten an Pflanzen auf dem Feld, im Garten, Wald oder Park anrichten können.

  • Thema „Nützlinge in Feld und Garten“
    22.9. (17-19 Uhr)
    23.9. (11-13 Uhr)
    Nützliche Insekten in Feld und Garten erkennen und fördern: Das Julius Kühn-Institut erklärt, warum manche Insekten nützlich sind. Unterm Mikroskop kommen Marienkäfer, Florfliege und ihre Kinder „groß raus“. Der Besucher erfährt Tipps, wie man zu Hause Nützlinge fördern kann, etwa durch den Bau eines einfachen Insektenhotels.

  • Thema „Vom Feld auf den Teller, Getreide & Co“
    26.9. (16.30-18.30 Uhr)
    27.9. (16-19 Uhr)
    Vom Samen zur Pflanze, vom Feld auf den Teller - Wissenswertes zu Kulturpflanzen: Das Wissen darum, wie unsere Nahrung wächst und wie aufwendig der Anbau ist schwindet. In Tastkästen können Samen erfühlt und verschiedenen Pflanzen zugeordnet werden. In einem Quiz erfährt man, welches Nahrungsmittel aus welcher Pflanze entsteht.


Zur feierlichen Eröffnung der „Cloud der Wissenschaft“ am Freitag, 15. September 2017, 11 Uhr, auf dem Burgplatz im Herzen Braunschweigs, ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Oberbürgermeister Ulrich Markurth und Prof. Joachim Block begrüßen die Gäste und dann startet das Cloud-Programm.

2007 wurde Braunschweig zur „Stadt der Wissenschaft“ gekürt. Im September des Jubiläumsjahres steht der Braunschweiger Löwe im Zentrum der Wissenschaft. Dann spannen die Stadt Braunschweig und die ForschungRegion Braunschweig e.V. ein Netzwerk in Form einer „Cloud der Wissenschaft“ auf dem Burgplatz. Unter der Cloud wird es zwischen dem 15. und 27. September 2017 ein abwechslungsreiches öffentliches Veranstaltungsprogramm geben, das durch die zahlreichen Forschungseinrichtungen präsentiert wird. http://www.braunschweig.de/wirtschaft_wissenschaft/wissenschaftsportal/sdw2007_372488_378797.html