Springe direkt zu:
Service Navigation

Veranstaltung

JKI Präsentationen auf Internationaler Grüner Woche 2019

18.01.2019 - 27.01.2019
Ort: Messegelände, Eingang Nord (Nr 21), Hammarskjöldplatz, 14055 Berlin

Veranstalter
BMEL mit JKI-Beteiligung

Beginn 18.01.2019  | 10:00 Uhr Ende 27.01.2019 | 18:00 Uhr

Das Julius Kühn-Institut ist traditionell in der Halle des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) auf der Grünen Woche vertreten. In Halle 23a setzt das JKI im Jahr 2019 einen Schwerpunkt auf die Digitalisierung im Weinberg und Phänotypisierung, auf die Ökosystemleistungen von Rebanlagen, auf Bekämpfung von Rebkrankheiten und -schädlingen. Außerdem präsentieren wir die Deutsche Genbank Reben und die neuen pilzwiderstandsfähigen Rebsorten, die am JKI in Siebeldingen gezüchtet wurden.

Diese Themen werden am JKI vom Fachinstitut für Rebenzüchtung und vom Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau am Standort Siebeldingen (Pfalz) bearbeitet. Züchtungsforscher, Züchter und Pflanzenschützer geben an vier Ständen rund um einen stilisierten Weinberg Auskunft. Weinverkostungen sind als Bühnenaktion am Wochenende sowie am "langen Freitag" (25.1.) geplant. Die JKI-Stände sind Bestandteil von Schülerführungen zur Digitalisierung in der Landwirtschaft.

In Halle 1.2B, die dem Ökoanbau und Ökoprodukten gewidmet ist präsentieren Forschende vom Institut für Biologischen Pflanzenschutz in Darmstadt das Projekt EcoOrchard. Hier arbeiteten Forschungseinrichtungen und Betreiber von Apfelanlagen aus neun europäischen Ländern daran, die biologische Vielfalt in Apfelanlagen zu erhöhen, natürliche Gegenspieler zur fördern und somit die Ökosystemdienstleistungen der Anlagen zu verbessern.

weitere Informationen finden Sie unter

PDF Messegelände zum Download https://www.gruenewoche.de/

Ausstellerübersicht https://www.gruenewoche.de/de/FuerBesucher/Hallenbelegung/

Kontakt Stefanie Hahn, Pressestelle JKI