Springe direkt zu:
Service Navigation

Veranstaltung

Tagung: "Phänotypisierung als 'bottle-neck' der Genomforschung"

21.05.2019 - 22.05.2019
Ort: Julius Kühn-Institut, Erwin-Baur-Straße 27, 06484 Quedlinburg, Versammlungsraum

Beginn 21.05.2019 | 13:00 Uhr Ende 22.05.2019 | 12:00 Uhr

Veranstalter
AG Ertrags- und Stressphysiologie der GPZ

Bei der Phänotypisierung wird das Erscheinungsbild (Phänotyp) von Pflanzen in Bezug auf verschiedene Merkmale quantitativ analysiert. Die detaillierten Analysen von Phänologie, Morphologie aber auch von physiologischen Merkmalen der Pflanzen sollen helfen, Gene und Genomdaten bestimmten Merkmalen richtig zuzuordnen. Da für die Genomanalyse züchterisch interessanter Merkmale in der Regel große Anzahlen von Individuen charakterisiert werden müssen, ist die Phänotypisierung nach wie vor ein ‚bottle-neck‘ für den Erkenntnisgewinn in der funktionellen Genomforschung.

Den einleitenden Vortrag hält PD Dr. Andreas Hund von der ETH Zürich: «Field phenotyping of mapping populations and breeding nurseries: past, present and future».

Besichtigung der der neuen Pflanzenkulturhalle in Gatersleben.

Anmeldung formlos mit Einrichtung, Adresse und e-mai Adresse, sowie ggf. Thema des Vortrags und Transferbedarf nach Gatersleben bitte bis 15.04.2019 an christiane.balko@  julius-kuehn.  de