Springe direkt zu:
Service Navigation

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut
für Kulturpflanzen

Institutsleitung
Dr. Henrik Hartmann (m. d. W. d. G. b.)

Adresse
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg

Sekretariat
N.N.

Tel:  03946 47-4000
Fax:  03946 47-500
ws@  julius-kuehn.  de

Adresse
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig

Forschungsprojekt Pre-NEWsWm: „Entwicklung eines Datenbankkonzepts für ein Nationales Erfassungssystem der Waldschäden und deren Ursachen auf Grundlage des Waldschutzmeldewesens“

Fichtenwald
Fichtenwald

Hintergrund

Ziel ist die Erarbeitung eines System- und Datenbankentwurfs, der die Integration und Aufnahme von definierten Daten aus den bestehenden bzw. zu entwickelnden Waldschutzmeldewesen der Länder in eine Waldschutzdatenbank auf Bundesebene beschreibt. Der Prototyp und die Ergebnisse einer Machbarkeitsanalyse dienen als Grundlage für die weiterführenden Arbeiten des Konsortiums in einem Folgeprojekt, um die Waldschutzdatenbank des Bundes für Gesamtdeutschland zu etablieren.
Förderung: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über den Projektträger „Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe (FNR)“

Projektlaufzeit

2023 bis 2024

Ansprechperson im Institut
________________________

Projektpartner
_____________

  • Julius Kühn-Institut

    • Institut für Strategien und Folgenabschätzung, Kleinmachnow

  • Zuständige Länderbehörden im Bereich Waldschutz

    • Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA)       
    • Landesforst Mecklenburg-Vorpommern
    • Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
    • Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (NW-FVA)
    • Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)
    • Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen
    • Landesforsten Rheinland-Pfalz
    • Staatsbetrieb Sachsenforst
    • Thüringenforst

Gefördert durch
_______________

  • Projektträger „Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe (FNR)“
Logo Bundeministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)