Zum Inhalt springen
Zur Hauptnavigation springen
Gehe zur Startseite des Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen.
Suche öffnen
Gehe zur Startseite des Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen.
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Navigation

AG
Institut für Nationale und Internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit

Aktuelles des Instituts

24. Juni 2024

PI2024-12: Endlich Sommerurlaub - aber bitte ohne Pflanzensouvenirs

Vermeintlich harmlose Urlaubsmitbringsel können als Transportmittel für Pflanzenkrankheiten und -schädlinge dienen. Diese neuen Schädlinge bedrohen landwirtschaftliche Kultur- und Wildpflanzen in der Europäischen Union.

08. Mai 2024

Japankäfer, Eschenprachtkäfer und Co. – Warum Pflanzengesundheit einen eigenen Aktionstag braucht

Die UNO hat den 12. Mai zum Tag der Pflanzengesundheit erklärt. Das Julius Kühn-Institut unterstützt die weltweite Kampagne. Ein eigenes Fachinstitut nimmt im Bereich Pflanzengesundheit behördliche Aufgaben wahr und forscht zu relevanten Fragestellungen.

26. Juni 2023

Podcast Forsch! zum Thema Pflanzengesundheit

Dr. Gritta Schrader erklärt im Gespräch mit der Braunschweiger Zeitung und ForschungRegion Braunschweig wie Risikoanalysen neuer Schadorganismen heimische Pflanzen schützen.

Japankäfer Popillia japonica © A. Knoblauch/ EPSD Schweiz
25. Juni 2023

Meldepflichtiger Japankäfer

Behörden bitten weiterhin um Mithilfe, den Quarantäneschädling mit breitem Wirtsspektrum zu melden, um hohe wirtschaftliche Schäden zu verhindern. (Link zur Pressemitteilung 2021-19)

26. Mai 2023

12. Mai: Internationaler Tag der Pflanzengesundheit

Pflanzengesundheit umfasst präventive Maßnahmen zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und -schädlingen, um deren Ausbreitung in neue Gebiete zu verhindern.

24. Mai 2022

Online-Kompendium zur Pflanzengesundheitskontrolle in Deutschland in neuem Gewand

Erstmals öffentlicher Bereich für Unternehmen der Grünen Branche integriert – der passwortgeschützte Bereich für die Länderbehörden wurde überarbeitet.

10. Mai 2022

PI2022-08: Japankäfer, Feuerbakterium und Co. – Warum Pflanzengesundheit einen eigenen Aktionstag braucht

Die UNO hat den 12. Mai zum Tag der Pflanzengesundheit erklärt. Das Julius Kühn-Institut informiert über die Gefahren durch eingeschleppte Pflanzenschädlinge u.a. mit einem Quiz.

Japankäfer Popillia japonica © A. Knoblauch/ EPSD Schweiz
10. August 2021

PI2021-19: Meldepflichtiger Japankäfer im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet gesichtet

Behörden bitten die Bevölkerung, verdächtige Käferfunde zu melden, um den Quarantäneschädling mit breitem Wirtspflanzenspektrum rasch ausrotten zu können.

Apfelschnecken fressen in einem Teich an Flatter-Binse und Pfeilkraut. © Jess Van Dyke, Snail Busters, LLC, Bugwood.org
25. Juni 2021

PI2021-14: JKI warnt: Haltung invasiver Apfelschnecken ist verboten

Die häufig für Aquarien und Teiche angeschafften Tiere schaden der Biodiversität und gefährden im Süden Europas sogar Ernten.

Symbolfoto EU-Pflanzenpassaufkleber auf Blumentopf
03. Juli 2020

PI2020-08: Pflanzen reisen innerhalb der Europäischen Union nur noch mit Reisepass

Das JKI informiert: Der neu eingeführte Pflanzengesundheitspass macht die Handelskette nachverfolgbar und soll die Verbreitung gefährlicher Schädlinge unterbinden